Im Theater am Aegi ist am 14. Februar das „Phantom der Oper“ zu sehen

Die Besucher des Theaters am Aegi dürfen sich pünktlich zum Valentinstag auf einen echten Weltstar freuen. Deborah Sasson feiert in der Rolle der Christine im „Phantom der Oper“ ihre Abschiedstournee. Das Phantom wird von Musicalstar Uwe Kröger gespielt. Wenn das erfolgreichste Tournee-Musical in Hannover gastiert, dann ist die Vorfreude groß. Bereits über 450 Bühnen in Europa hat das Musical unter dem Autorenteam Deborah Sasson und Jochen Sautter seit 2010 eingenommen. Da feierte „Le Fantôme de l’Opéra“, wie das „Phantom der Oper“ im Original heißt seinen 100. Geburtstag, weshalb sich die beiden Erfolgsproduzenten des Musicals annahmen.

Die deutschsprachige Inszenierung gehört zu den meistbesuchten Tournee-Musicalproduktionen in Europa, doch nun ist für Deborah Sasson die Zeit gekommen, Abschied zu nehmen. Wer sie noch einmal als Christine erleben möchte, der hat im Theater am Aegi die Gelegenheit dazu.  2016 kam es zu einer erneuten Überarbeitung und durch interaktive Videoaufnahmen kann der Zuschauer noch mehr ins Geschehen eintauchen. Alle Übergänge sind fließend und so entstand ein magisches Musical, welches noch lange nachhallt.

Die Handlung

Die Solistin Carlotta soll in der Pariser Oper auftreten, erkrankt aber kurzfristig. Deshalb muss das Chormädchen Christine einspringen. Sie singt nahezu perfekt und jeder ist sich sicher, dass diese Gesangsdarbietung nicht mit rechten Dingen zugehen kann. Und tatsächlich ist es das Phantom, das Christine heimlich unterrichtet. Dabei handelt das Phantom nicht selbstlos, es erwartet als Gegenleistung die Liebe von Christine. Das Herz des neuen Opernstars ist aber bereits an Graf Raoul de Chagny vergeben. Soll sie auf ihr Herz hören oder sich doch der Leidenschaft für die Musik hingeben? Mit der Sopranistin Deborah Sasson wird Christine von einem echten Weltstar verkörpert. Die aus Boston stammende Echo-Klassik-Preisträgerin schafft es mit ihrer Stimme perfekt, zwischen dem verletzlichen Operngesang und den kraftvollen Musicaltönen zu spielen. Mit Uwe Kröger finden sie den perfekten Gegenpart. Dieser sorgte bereits in seiner Rolle als Tod im Musical „Elisabeth“ für Furore. Der attraktive und reiche Graf Raoul de Chagny wird von Jochen Sautter verkörpert. Abgerundet wird das Spektakel durch ausgewählte Sänger, Schauspieler und Tänzer aus dem gesamten deutschensprachigen Raum. Die Musik kommt von einem 18-köpfigen Orchester. Das „Phantom der Oper“ wird nach Abschluss der Tournee in dieser Form nie wieder zu sehen sein. Der Besuch des Theaters am Aegi wird damit am 14. Februar für alle Opernfreunde zur Pflichtveranstaltung.

Fotocredit Bild Deborah Sasson: Manfred Esser
Fotocredit Bild Deborah Sasson & Jochen Sautter: Manfred Esser