Am 6. Februar sind die Musiker im Kulturzentrum Pavillon zu Gast

Wenn die KutiMangoes am 6. Februar ihren Afro-Jazz und –Beat nach Hannover bringen, dann ist Tanzen angesagt. Die Musiker präsentieren im Kulturzentrum Pavillon eine Mischung aus westafrikanischer  Musik, wildem Jazz, Soul und Blues. Viele Musikredakteure haben die KutiMangoes bereits als die heißeste Afrojazz-Band der Welt bezeichnet und wer die Künstler schon einmal auf der Bühne erleben durfte, der kennt natürlich die Energie, mit der hier agiert wird.

Dabei darf sich Hannover auf echte Weltstars freuen. Zwei Grammys haben die KutiMangoes bereits gewonnen, für neun Grammys waren sie nominiert. Unzählige Instrumente bilden hier eine stimmige Einheit. Drei Bläser sind am Start und werden von Schlagzeug, Percussion und einem mit der rechten Hand gespielten Fender Rhodes begleitet. Mit der linken Hand wird zeitgleich ein Moog bedient. Hinzu kommen Klänge der Querflöte, der Steelguitar und einiger afrikanischer Percussion-Instrumente. Die sechs Musiker brennen auf der Bühne ein wahres Feuerwerk der Rhythmen ab.

 Eine Band mit bewegter Geschichte

Bereits im Jahr 2013 hatte eine Gruppe namhafter Jazzmusiker in Kopenhagen nur ein Ziel. Sie wollte die traditionelle westafrikanische Musik einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen. Inspiriert wurden sie dabei vom großen Bassisten Charles Mingus und dem berühmten Musiker Fela Kuti. Allein die Namensgebung lässt diese Verehrung erahnen, denn The KutiMangoes waren fortan geboren. Die Musik der Band faszinierte das Publikum von Anfang an und der Aufstieg war kometenhaft. Die Presse feierte die KutiMangoes und im Laufe der Jahre wurden die Musiker mit Preisen überhäuft. Besonders die große Authentizität, die Cleverness und die Virtuosität werden von den Experten geschätzt. Hinzu kommt noch die unglaubliche Leidenschaft, mit der die Künstler agieren. Wenn Gustav Rasmussen (Posaune/Gitarre), Aske Drasbæk, Michael Blicher (beide Sax), Casper Mikkelsen (Schlagzeug), Johannes Buhl (Keys) und Magnus Jochumsen (Percussion) ihre Genialität ausspielen, dann wird der Erfolg der KutiMangoes greifbar. Am 6. Februar tragen die Musiker die ganze Bandbreite ihres Könnens im Kulturzentrum Pavillon in Hannover zur Schau. Dann steht mit den KutiMangoes Afro-Jazz und –Beat auf dem Programm.

Foto: Manuel Weber