Verträgt sich moderner Indie-Rock mit klassischer Rockmusik? Auf jeden Fall und das stellen Fibre und Eternal Love am 25. Januar im Lux in Hannover unter Beweis. Sechs Jahre ist es her, dass die Band Fibre zuletzt im Lux zu Gast war. Nach diesem Auftritt machte die Band eine Pause, verkündete jedoch, dass dieser Abschied „kein Abschied für immer“ sei.  Nun geben sie also genau auf der Bühne ein Comeback, auf der dieser Satz damals fiel. Fibre stehen für modernen Indie-Rock, Hooklines und ausgetüftelte Rhythmusarbeit. Dabei haben alle Songs diesen unverkennbaren Alternative-Einschlag. Die Combo verfolgt ihren eigenen Weg, wenngleich Musikgrößen wie Billy Talent, Editors oder Incubus durchaus ihren Sound beeinflusst haben. „Science Is The Next Big Thing“ heißt ihr zweites Album und die Fans dürfen sich auf kratzige Riffs und gezuckerte Melodien freuen. Eigentlich ist beim Anhören der ersten Songs alles so, als wären Fibre nie weg gewesen. Fibre kommen jedoch nicht alleine auf die Bühne, sie haben sich für den Auftritt im Lux prominente Verstärkung geholt.
Rock at it´s best

Zusammen mit Fibre wird am 25. Januar die Band The Eternal Love die Bühne stürmen. Die Musik des Rocktrios aus Berlin kann als Mischung zwischen Weezer, Nirvana und den Beatles angesehen werden. „Dance From The Hip“ heißt die erste EP, die die Band im Jahr 2018 veröffentlichte. Zum deutschen Kinofilm „Happy Burnout“ hat The Eternal Love den Titelsong beigesteuert. Frontmann Simon Meyer setzt bei der Musik auf Handarbeit, eingängige Melodien und echten Schweiß. So hat sich The Eternal Love den Status als energiegeladener Liveact erarbeitet.

Abwechslung garantiert

Man darf gespannt sein, wie die beiden Bands im Lux harmonieren. Auf jeden Fall ist für beste Stimmung gesorgt, denn sowohl Fibre, als auch The Eternal Love stehen für spektakuläre Live-Auftritte. Hier wird ehrliche Musik geboten, die unter die Haut geht und für pure Energie steht. Am 25. Januar wird das Lux in Hannover gerockt.

Foto Urheber : Benoit Daoust

LUX

30449 Hannover

Schwarzer Bär 2