Daniel Wirtz kommt am 21. März und 8. April ins Theater am Aegi

Dass Daniel Wirtz ein echtes Multitalent ist, wurde den Zuschauern der TV-Show „Sing meinen Song“ schnell klar. Zehn Jahre lang wir Daniel Wirtz der Frontmann der Rockband Sub7even, doch inzwischen ist er als Solokünstler erfolgreicher denn je. Seine Show am 21. März im Theater am Aegi in Hannover war schnell ausverkauft, weshalb er  am 8. April ein Zusatzkonzert gibt. Der Wirtz ist aber nicht nur ein begnadeter Sänger, er schreibt seine Songs auch noch selbst. Wenn er auf große „Unplugged“-Reise geht, dann dürfen sich die Besucher auf ehrliche Musik freuen. Dabei singt Wirtz im Rahmen der Tour die Hits von seinen beiden Alben „Auf die Plätze, fertig los“ und „Die fünfte Dimension“.

Er verpasst älteren Songs ein neues Gewand und ist seiner Linie immer treu geblieben. Wirtz ist keiner, der für Aufmerksamkeit sorgen muss, um im Mittelpunkt zu stehen. Er ist Künstler und Label zugleich. Er war Support für Udo Lindenberg und füllt inzwischen selbst die Hallen. Ob Daniel Wirtz tatsächlich „Unplugged“ kann? Auf jeden Fall, denn bereits 2014 war er „Unplugged“ unterwegs. Mit riesigem Erfolg übrigens, weshalb die Neuauflage von der immer weiter wachsenden Fangemeinde bereits sehnsüchtig erwartet wurde. Gerne erinnert er sich an die damalige Tour, denn auf der Bühne herrschte eine ganz besondere Atmosphäre. Wirtz wurde von einem Piano und einem Streicherquartett begleitet, wodurch den Nummern noch mehr Gefühl einverleibt wurde.

Endlich geht es wieder los 

Seit dieser Zeit hatte Daniel Wirtz immer einen Wunsch. Er wollte wieder auf große „Unplugged“-Tour gehen und im Frühjahr 2020 ist es endlich soweit. Das Wirtz-Lager fiebert der Tour entgegen und die Fans können es kaum erwarten. Publikum und Künstler rücken bei den Konzerten noch näher zusammen und das unvergessliche Ambiente bleibt in Erinnerung. Daniel Wirtz kann seine Vorfreude kaum verbergen: „Man hat in der Stille dieser Shows das Gefühl, noch näher bei einander zu sein, es geht alles noch tiefer rein. Wir hatten alle das Gefühl, dass wir unbedingt noch ein Unplugged machen müssen“. Nun also führt den Künstler der Weg nach Hannover. Am 21. März lädt er zu einem ganz intimen Abend im Theater am Aegi ein. Wer sich für die ausverkaufte Show keine Tickets mehr sichern konnte, der jetzt noch einmal die Gelegenheit Daniel Wirtz live zu erleben. Am 8. April findet an gleicher Stelle ein Zusatzkonzert statt. Fotocredit: Eva Zocher