Bei „literarischen Speeddating“ Hannovers Schriftsteller besser kennenlernen

Am 5. Februar kommt es in der Heldraumstation zum „literarischen Speeddating“

 

Das Kulturbüro Hannover setzt mit dem „literarischen Speeddating“ auch im neuen Jahr seine etablierte Lesereihe fort. Die Besucher haben am 5. Februar in den Räumlichkeiten der Heldraumstation Hannover die Möglichkeit, an fünf Lesestationen das Gespräch mit den Autoren aus der Region zu suchen. Auch Kurzlesungen im kleinen Kreis werden beim „literarischen Speeddating“ abgehalten.

Diesmal sind fünf renommierte Krimiautoren zu Gast und diese bieten bereits einen Vorgeschmack auf das bundesweit bekannte „Criminale“-Krimifestival, welches im April 2020 in Hannover Halt macht. Gerade die gemütliche und ungezwungene Atmosphäre zeichnet das Speeddating aus und das mystische Ambiente passt perfekt zur dunklen Jahreszeit. Das Publikum sitzt auf bequemen Sesseln und Sofas, ehe es zu spannungsgeladenen Gänsehautmomenten kommt. Gruseln war niemals schöner und der Erfolg des vergangenen Jahres gibt dem Konzept Recht.

 

Diese Autoren sind beim „literarischen Speeddating“ dabei

 

Die Stars beim vierten „literarischen Speeddating“ am 5. Februar in der Heldraumstation Hannover sind natürlich die Autoren. Regelmäßig auf den Spiegel-Bestsellerlisten ist Cornelia Kuhnert vertreten. Mit ihren ostfriesischen Küstenkrimis zeigt sie seit 2014 gerne die herbe Seite des Nordens. In der Wesermarsch spielen die Krimis von Natascha Manski. Ihre Hauptkommissarin besticht durch Klugheit und weiß genau, wie sie trotz der rauen Sitten vor Ort das Zepter in der Hand behält. Spannungsgeladene Thriller und historische Krimis sind das Steckenpferd von Derek Meister. Schon als Drehbuchautor erfolgreicher Spielfilme und Serien hat er sich in Deutschland einen Namen gemacht. Christian Oehlschläger sorgt mit den Geschichten seines „Krimiförsters“ für Furore. Hier wird so mancher Jäger zum Gejagten. Dass die menschliche Psyche viele dunkle Seiten hat, weiß kaum einer so genau, wie Thorsten Sueße. Der Autor ist genau wie seine Hauptfigur Dr. Mark Seifert als Psychiater aktiv. Dieses Wissen setzt er bei seinen Werken gekonnt ein. Das „literarische Speeddating“ verspricht wieder einmal spannende Unterhaltung auf höchstem Niveau. Fünf Autoren haben dabei ein Ziel: Sie möchten die Besucher in die Welt ihrer Bücher entführen. Ob ihnen dieses Vorhaben am 5. Februar in der Heldraumstation in Hannover gelingen wird: Ganz bestimmt!

Foto 123rf: Urheber : monticello